· 

In Frieden gehen mit dieser Welt

✨weibliche Weisheit weben ✨
In Frieden gehen mit dieser Welt
Ich sollte in Frieden gehen mit dieser Welt, denn nur dann kann ich aus voller Kraft das schöpfen, was tief in mir ist!
Da, wo meine tiefste Sehnsucht liegt!
Diese Sehnsucht ist so stark, dass es echt weh tut.
Tief in mir - in meinem Herzen!
Doch die Schleier der Illusion verdecken einen Teil meiner Sehnsucht und die Wahrheit und die Gewissheit ist dennoch in mir, dass da doch noch mehr ist und das Leben noch so viel mehr zu bieten hat; ich mehr zu bieten habe.
Tränen laufen über mein Gesicht und ich fühle.
Ich fühle Tränen einer uralten Traurigkeit, eine tiefe Enttäuschung und echt auch Resignation
„Ach...nicht schon wieder! Es hat eh keinen Sinn und findet keinen Anklang in dieser krassen Welt!“
Und genau dieser Schmerz und diese Erfahrung mit dieser Welt, seit so vielen Inkarnationen, will in Frieden kommen und vollends umarmt werden, um endlich losgelassen zu werden.
*tiefseufz*
Ura, es ist nicht mehr wichtig!
Es dient uns nicht mehr!
Die Zeit ist reif, dass diese Anhaftungen an das Alte,
die Erinnerung und die Ahnung davon,
die unweigerlich und seit Ewigkeiten mitschwingt,
endlich gehen darf.
All dies hat nun seine Aufgabe erfüllt!
NEIN - ich spüre nur ein fassungsloses Nein!
Ich fühle mich wie damals, als ich mit meinem kugelrunden Bauch absolut angebunden war, die absoluter Einheit mit dem Kind unter meinem Herzen in der vollen Schöpfung stand - ohne irgendetwas zu tun! Pures genährt sein - pure Geborgenheit!
Und pure Schönheit in und um mich herum.
Und jetzt freiwillig diesen Zustand wieder verlassen?
Aber Ura, du hast immer die Wahl und bist ewig!
Egal wo und egal wann du den nächsten Schritt machst.
Und wenn nicht jetzt, dann halt später!
Und wenn ich gar nicht will????
Ura, erinnere dich daran, was du vor 12 Jahren deinen Vater auf dem Sterbebett gefragt hast:
„Papa, was glaubst du passiert, wenn du stirbst?“
„Ich weiß es nicht - ich habe Angst!“
„Papa, dann stell dir doch vor, dass das Paradies auf dich wartet, du dich wohl fühlst und einfach glücklich bist!“
Puh ... Ja! Da stehe ich nun wieder an einem Punkt, der mich daran erinnert, dass nur ich es entscheiden kann, was kommen wird, mein nächster Schritt.
Natürlich sind die Ängste und Sorgen berechtigt, weil sie Erinnerungen sind. Greifbare und nicht greifbare, weil sie vor langer Zeit passiert sind und doch sind sie in uns noch abgespeichert.
Ura, es ist nicht mehr wichtig!
Es dient uns nicht mehr!
Die Zeit ist reif ...
All dies hat nun seine Aufgabe erfüllt.
Ich lächle und diesmal fühle ich mich weicher und fühle mehr vertrauen, zumindest mich der Vorstellung zu öffnen, dass diese tiefe Sehnsucht in mir, eine gewisse Chance hat, diese Welt zu erblicken ...
Fortsetzung folgt 😊
InLiebe*Ura
Und wer diesen Text entspannt lauschen möchte:

https://anchor.fm/UraLaPura/episodes/Ich-gehe-in-Frieden-mit-dieser-Welt-ej1ai4

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

 

Ura Sabrina Gruber

urasabrina@gmail.com

+ 49 173/4417460

Dein Geburtsraum Bad Aibling

 

Impressum

& rechtliche Hinweise